Verantwortung für die Entwicklung des Kulturstandortes Uferhallen

21. März 2020

Mieter Echo / Print

Neubauten auf den Uferhallen

Künstler/innen fürchten Verdrängung durch die Samwers

Ende Januar stellte die Uferhallen AG ihre Pläne für den Kunst- und Kulturstandort Uferhallen im Wedding vor. Neubauten mit einer Gesamtfläche von 16.000 m2 planen die Investoren auf dem Gelände. Der Entwurf des Architektenbüros Ortner und Ortner Baukunst, das auch den Wettbewerb für den Neubau des Siemenscampus in Spandau gewann und auch das Wohnhochhaus Alexander Capital Tower am Alexanderplatz entwarf, sieht einen bis zu 45 Meter hohen Turm, sechs mehrgeschossige Neubauten und einige Geschossaufstockungen vor.

Autor: Pilipp Möller